Galerie - Hanna Damouche - Ausbildung von Islandpferden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Galerie

 
 

Fotogalarie
... viel Spaß beim stöbern!

 
 
 
 
 
 


„Der Weg ist weit, den das Pferd zurücklegt, wenn es sich dem Menschen nähert.
Langsam, vorsichtig, mit gespitzten Ohren, mit großen Augen tritt es heran, streckt den Hals, bläht die Nüstern, versucht leise schnobernd den Geruch des Menschen aufzunehmen.

Wenn es dann Vertrauen faßt, näher herantritt, mit weicher Nase suchend den Arm des Menschen abtastet, seine Hand berührt, sich sacht an ihr reibt, dann hat es einen weiten Weg zurückgelegt.
Von weit her kommt das Pferd aus seiner Welt der Steppentiere, wenn es zum Freund und Gefährten des Menschen wird.

Die Welt des Menschen ist nicht seine Welt; und wenn es sich anpassen, wenn es uns dienen soll, ohne sein Wesen zu verlieren, dann müssen wir dieses Wesen zu erkennen suchen, wollen wir uns seine Freundschaft erhalten.“


aus dem Buch „Das Königreich des Pferdes“ S. 9 von Hans-Heinrich Isenbart


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü